Category Archives: Uncategorized

Recherche auf dem Buchenwald

Der Roman, an dem ich gerade arbeite, wird zwei Handlungsebenen haben. Eine, die historische, wird im Getto Lodz spielen. Die Gegenwartsebene wird während des zweiwöchigen Sommercamps in der Gedenkstätte des KZs Buchenwald spielen. Am Wochenende nun war ich zum wiederholten Male auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers. Ich möchte mit einigen Fotos zeigen, wo die Handlungsorte des Romans sein werden.… (more…)

Literaturkritiker Malte Bremer zu „Birkensommer“

Wer das literaturcafe.de kennt, der kennt auch Malte Bremer. Man mag ihn finden, wie man will, doch eines haben alle seine Verrisse gemeinsam. Sie sind sehr pointiert und unterhaltsam. Malte Bremer macht auch nicht vor großen Namen halt. So nimmt er alljährlich wieder die diversen Short-List-Kandidaten der verschiedenen Wettbewerbe und Buchpreise unter die Lupe. Als er mich auf der vergangenen… (more…)

Lyrik im Poesiealbum neu

Allen, die, wie ich, in der DDR aufgewachsen sind, wird das kleine Heftchen mit dem bezeichnenden Titel „Poesiealbum“ ein Begriff sein. Dort wurde Lyrik von bedeutenden Poeten des Landes veröffentlicht. Leider habe ich es damals nicht geschafft, dort Eingang zu finden. Umso mehr freut es mich, dass ein Gedicht von mir in der Nachfolgeedition „Poesiealbum neu“ einen Platz gefunden hat. Dieses… (more…)

Recherche in Zschadraß

Gestern bin ich nach Zschadraß gefahren. Ein kleiner Ort in der Nähe von Colditz bzw. Grimma, der bekannt wurde durch seine Psychiatrie-Anstalt. 1868 wurde in Zschadraß eine agricole Außenkolonie der Irrenanstalt auf Schloss Colditz gegründet. Die sollte dazu dienen, den Kranken eine sinnvolle Beschäftigung in der Landwirtschaft zu ermöglichen. Also eigentlich ein moderner und humaner Ansatz. Damals wurden die Gebäude,… (more…)

Teneriffa Liebesroman geht online

Mein neuer Liebesroman ist fertig und ab sofort im Amazon-Shop als E-Book zum Einführungspreis von 99 Cent zu haben. Diesmal geht es nach Teneriffa, einer Insel, die mir bei meinen letzten drei Aufenthalten dort ans Herz gewachsen ist. Die Reisejournalistin Lena muss sich entscheiden zwischen dem feurigen Spanier Jorge, der sie vorm Ertrinken gerettet hat, dem sympathischen Torsten, einem Deutschen,… (more…)

2. Band der deutsch-marokkanischen Liebesgeschichte ist online

Nachdem so viele LeserInnen unbedingt wissen wollten, wie es mit Lisa und Mahmud weitergeht, habe ich mich entschlossen, einen 2. Teil zu schreiben. Dieser Band ist seit heute online. Und darin geht es richtig zur Sache. Heftige Diskussionen zum Thema Vorhautentfernung beim gemeinsamen Sohn, Religionszugehörigkeit von Lisa und ihr Alkoholkonsum lassen die Fetzen fliegen. Mahmud erweist sich als echter Macho.… (more…)

Fernsehteam in meiner Wohnung

Gestern, am Ende des 1. Buchmessetages gab es noch ein besonderes Highlight für mich: Ein 3-köpfiges Filmteam der ARD/MDR war bei mir zu Besuch, um einen Beitrag fürs heutige ARD-Mittagsmagazin zu drehen. Thema: Selfpublishing. Die Herren waren 1 Stunde hier, haben viel gefilmt und viel gefragt. Herausgekommen ist das hier  (bei Minute Hier geht’s zum Beitrag:   

2. Teil: Begehrter Macho

Nachdem der erste Teil so grandios gestartet ist (ich kam damit erstmals in die Top100 von Amazon), habe ich mich beeilt, den 2. Teil fertigzustellen. Das Cover hat wieder meine tolle Grafikerin Tanja Grubisic angefertigt, und schon im ersten Vorschlag war es perfekt. Nun hoffe ich, dass auch der 2. Teil meinen Leserinnen gefällt. Sollte das nämlich der Fall sein,… (more…)

Einzug in die Top100 bei Amazon

Ein großer Traum von mir ist heute wahr geworden: Mein neuer Liebesroman hat es unter die besten 100 Titel bei Amazon geschafft! Unter meinem Pseudonym Natascha Schwarz, unter dem ich schon bei dotbooks zwei Romane dieses Genres veröffentlicht hatte, habe ich eine Geschichte über eine ungewöhnliche Liebe zwischen einer deutschen Geschäftsfrau und ihrem marokkanischen Lieferanten geschrieben. Manch einer hat gefragt:… (more…)

Reaktionen auf „Durch die Hölle“

Dieses Buch zu schreiben, lag mir besonders am Herzen. Über die Vorgeschichte und Motivation ist in einem anderen Blog-Artikel schon einiges zu lesen. Nun ist das Buch draußen, und wie bei jedem Buch warte ich gespannt auf Reaktionen. Diesmal habe ich etwas gemacht, was ich noch nie getan habe: Ich habe eine Pressemitteilung an verschiedene Journalisten/Redakteure geschickt, die mir persönlich… (more…)