»

Abgeschossen

Anlass zu diesem Roman war für mich ein Bericht im Spiegel etwa 1999 über ein bis heute tabuisiertes Thema: Die Lynchjustiz an abgeschossenen alliierten Fliegern im 2. Weltkrieg. Dort war auch von zwei Orten ganz in der Nähe meiner ursprünglichen Heimat die Rede, in denen ebendieses geschehen war. So wie an vielen Orten in Deutschland.

Das Thema ließ mich nicht los und ich begann zu recherchieren. In Archiven, Zeitungen, Gedenkstätten und später auch im Internet. Ungefähr zwei Jahre danach war mein Roman, der ursprünglich Spurensuche heißen sollte, fertig. Ich bot ihn – damals waren Agenturen noch nicht so wie heute üblich – den gängigen Verlagen an und erhielt Absagen. Daraufhin verschwand er in der virtuellen Schublade.

Mit den Jahren dachte ich immer Mal daran und es tat mir leid um die Geschichte, die ich nach wie vor gut fand. Nachdem nun mit viel Werbeaufwand die Neuverfilmung von Bruno Apitz‘ Roman Nackt unter Wölfen, der für uns DDR-Kinder Pflichtlektüre in der Schule gewesen war und dessen erste Verfilmung durch Frank Beyer ich schon vor vielen Jahren gesehen hatte, über mehrere Kanäle lief, dachte ich wieder an mein Kapitel über das KZ Buchenwald und auch an den Vortrag des Chefrestaurators, den ich erst kürzlich in meinem Heimatort über die Restaurierung des Buchenwaldtors und des Buchenwalddenkmals gehört hatte.

Also war schnell beschlossen, dass ich dieses Manuskript überarbeite und selbst als E-Book bei Amazon KDP herausbringen werde.

Die Zeitzeugen, mit denen ich Gespräche geführt habe, leben heute leider nicht mehr. So wird es mit den Jahren immer weniger Menschen geben, die noch Zeugnis ablegen können von dieser dunklen Zeit. Umso wichtiger wird es sein, diese Zeit in Büchern wie diesem wieder aufleben zu lassen und einem breiteren Leserpublikum zugänglich zu machen. Auf dass es nie wieder zu einem solchen Ausbruch von menschenverachtender Gewalt kommen möge wie während des „Tausendjährigen Reiches“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.